PORSCHE • ERSATZTEILE
MOTORSPORT • FAHRZEUGE
WERKSTATT • RESTAURATION

Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Porsche 914/6 GT Original Werks-/ Max Moritz Aufbau

Porsche 914/6 GT Original Werks-/ Max Moritz Aufbau
Preis auf Anfrage
Inkl.MwSt:






Artikelnummer:
9140432505
IMG_3424
IMG_3428
IMG_3425
IMG_3444
IMG_3446
IMG_4670
IMG_4672
IMG_4664
IMG_4667
IMG_4678
IMG_4680
IMG_4683
IMG_4684
IMG_4686
IMG_4691
IMG_4693
IMG_4697
IMG_4700
IMG_4704
IMG_4708
IMG_4710
IMG_4711
IMG_4377
IMG_4371
IMG_4374
IMG_4562
IMG_4550
IMG_4557
IMG_4554
IMG_0048
Wagenpass ex Graepel 914-6 GT
Leistung 914-6 GT Max Moritz, ex Graepel
IMG_3448
IMG_3449
Beschreibung

 

914/6 GT Originalfahrzeug

Das Fahrzeug wurde komplett in Originalspezifikation restauriert
  • Farbe: blau metallic
  • 1970 Werksaufbau als Rallye Fahrzeug 914/6 GT
  • 1971 Auslieferung als Neufahrzeug an Max Moritz, hier Aufbau der Technik
  • 1971 Zulassung und Betreuung durch Max Moritz im Internationalen Motorsport
  • Motor: 914/6 GT 2l Doppelzünder, 218 PS bei 8200 U/min, Titan Pleuel, 906 Kurbelwelle, 46er Weber Vergaser, 906 Lüfterrad und Gebläsering, GFK Verblechung, Rennkrümmeranlage und -auspuffanlage
  • Getriebe: Sperrdifferential, Rennübersetzung
  • Fahrwerk: Bilstein Rennfahrwerk
  • Räder: geschmiedete Fuchsfelgen 7“ und 8“ x 15 mit Michelin Rennreifen
  • Bremsanlage: 914/6 GT mit Aluminiumbremssätteln vorn
  • Karosserie: verstärkt
  • Ölkühlanlage mit Stahlschacht, GT Thermostat und Leitungen, großer Öleinfüllstutzen
  • FIA Anhang K Wagenpass
  • Straßenzulassung, H-Kennzeichen

Geschichte:

  • 1971: Neuzulassung auf Friedrich Graepel (Graepel AG, Press- und Stanzwerk, Löningen) und Auslieferung als 914/6 GT an Max Moritz, Reutlingen, karosserieseitig für den Sporteinsatz von Werk vorbereitet
  • 1971: Auslieferung an Friedrich C. Graepel nach technischer Umrüstung und Leistungssteigerung durch Max Moritz, Reutlingen
  • 10. August 1972, Umrüstung auf LM-Felgen 7J x 15
  • 1971 - 1975: zahlreiche Teilnahme an internationalen Wettbewerben
  • 08. Juli 1975, Stilllegung
  • 2015: Beginn der Restauration bei Mittelmotor
  • 2016: erstmalige Wiederinbetriebnahme nach Restauration
  • 2017: erstmalige Ausstellung auf der Techno Classica Essen

Wettbewerbe

  • 17. April 1971, 7. Int. ADAC Rallye Ulm
  • 19. Juni 1971, Tag der Hohenloher ADAC Sonderprüfungen
  • 17. Juli 1971, 2. Aalener Zuverlässigkeitsfahrt 1971, Spionen Rallye
  • 21. August 1971, 10. Int. Vorderpfälzische Wertungsfahrt 1971 Ludwigshafen
  • 09. Oktober 1971, 13. Sportliche ADAC Prüfungsfahrt Solitude, Stuttgart
  • 05. Februar 1972, 48. ADAC Winterfahrt Hessen
  • 09. März 1972, 25. Int. Rallye Lyon- Charbonnieres, Solitude, Stuttgart
  • 27. Mai 1972, 2. Tag der Hohenloher ADAC Sonderprüfungen
  • 10. Juni 1972, 3. ADAC Zuverlässigkeitsfahrt, Schwäbisch Gmünd
  • 23. Juni 1972, Int. Rallye Stuttgart-Straßburg-Stuttgart des MSC Stuttgart
  • 13. August 1972, Olympia Rallye 1972
  • 06. März 1975, Rallye Lyon- Charbonnieres 

 

9140432505

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.
Oben
Unten

Hinweis! Diese Website verwendet Cookies und verwandte Technologien.

Sofern sie das in ihren Browsereinstellungen nicht verhindern, erklären sie sich hiermit automatisch einverstanden. Datenschutz

Verstanden